"Wiederverwertung von Müll und Stärkung sozialer Wirtschaften" - Interview mit Upcycling Deluxe

Was machen Sie?

Upcycling Deluxe ist ein Onlineshop für Upcycling Design in Deutschland. Das heißt wir verkaufen Produkte aus wiederverwendeten Materialien. Die Produkte entstehen in Handarbeit in Entwicklungsländern. Damit helfen wir nicht nur aktiv bei der Wiederverwertung von Müll, wo es keine Recycling-Möglichkeiten gibt, sondern wir stärken gleichzeitig auch lokale Wirtschaft um Armut zu bekämpfen.

Wie leisten Sie einen Beitrag zum Fairen Handel?

Fairer Umgang, soziale Arbeitsbedingungen und Handel auf Augenhöhe sind für uns als ganzheitlich denkendes Unternehmen selbstverständlich und wichtig in all unserem Handeln. Zu unseren Partnern zählen kleine Betriebe und Kooperativen in Entwicklungsländern, die sowohl nachhaltig wirtschaften, Mitarbeiter fair entlohnen und bei denen Wirtschaftsaufbau im eigenen Land gegeben ist.

Quelle: trade not aid
Welche lokalen Projekte unterstützen Sie?

Zum Beispiel arbeiten wir mit Ocean Sole zusammen. Ocean Sole ist ein Sozialunternehmen, das Flipflops, die an Stränden und Wasserwegen in Kenia angespült werden, auf eine sehr kreative und originelle Art wiederverwertet.

Mit dem Sammeln der Flipflops und den direkten Anstellungen bringt das in Nairobi ansässige Unternehmen positive Auswirkungen auf die Lebensbedingungen von über 1000 Kenianer*innen. Außerdem wird circa 10 bis 15% des Gesamtgewinns für örtliche Bildungsprojekte und Strandsäuberungen gespendet.

Was ist die Idee hinter Upcycling Deluxe?

Auf der Suche nach einer nachhaltigen Geschäftsidee entstand im Jahr 2010 das Konzept, die besten Design-Produkte aus wiederverwendeten Materialien aus der ganzen Welt an einem Ort zu vereinen – Upcycling Deluxe war geboren! Nach den Anfängen auf Messen, Märkten und einem kleinen Store, sind wir seit Ende 2013 als Onlineshop im Internet etabliert. Wir arbeiten jeden Tag fleißig daran, immer noch ein bisschen mehr Alternativen für einen nachhaltigen Wohn- und Lebensstil zu bieten.

Mehr Informationen zu Upcycling Deluxe

Das Interview führten Schüler*innen vom Robert-Havemann-Gymnasium in Berlin-Karow

facebookinstagram playyoutubetwitter